Zugang zum Arbeitsmarkt

Welche Zugangsmöglichkeiten und -bedingungen zum Arbeitsmarkt für geflüchtete Menschen bestehen, hängt maßgeblich von ihrem aktuellen Aufenthaltsstatus ab. Detaillierte Infos hierzu finden Sie auf dieser Seite des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge.

Beratungsmöglichkeiten

Im Beratungszentrum der FRAP-Agentur (Frankfurter Arbeitsmarktprogramm) können Flüchtlinge sich direkt beraten und ihre Qualifikationen und Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt einschätzen lassen.

FRAP Agentur
Frankfurter Arbeitsmarktprogramm
Mainzer Landstraße 405
60326 Frankfurt am Main

Telefon: 069 68097-103
Telefax: 069 68097-505

Auch sind viele nützliche Informationen zum Thema Arbeitsmarkt online verfügbar.

Für Arbeitgeber

Eine Informationsbroschüre mit dem Titel „Potentiale nutzen – geflüchtete Menschen beschäftigen“, die die Bundesagentur für Arbeit gemeinsam mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge entwickelt hat, zeigt Betrieben in komprimierter Weise, wie sie vorgehen müssen, wenn sie Geflüchtete beschäftigen wollen und welche Unterstützungsmöglichkeiten die Bundesagentur für Arbeit bietet.