Duldung und Rückkehr

Nicht alle Asylbewerber erhalten in Deutschland einen Schutzstatus. Geflüchtete, die nach der Ablehnung mit einer Duldung in Deutschland leben, haben zwei Möglichkeiten: gegen die Entscheidung Klage einreichen oder Deutschland verlassen. Inzwischen sind immer mehr Klagen gegen Asylentscheidungen erfolgreich.

Wer sich für eine Rückkehr entscheidet, dem steht finanzielle Unterstützung zu. Umfangreichere Beratungs- und Unterstützungsangebote stehen Geflüchteten zur Verfügung, die sich noch vor Abschluss des Asylverfahrens zu einer freiwilligen Rückkehr ins Heimatland entschließen.

v
v                                  
v                                   Rückkehrberatung